Projektbericht bigFM

Unser Kunde bigFM trat mit der Bitte an uns heran, eine campusweite Studie im Bereich der saarländischen Studierendenschaft an der Universität des Saarlandes durchzuführen. Thematik sollten die Anforderungen eines Studierenden an die moderne Gesellschaft sein. Den Kundenwünschen entsprechend, untergliederte sich das Projekt in vier Teilphasen:

1.     Konzeptionsphase:

Ausarbeitung einer Betrachtungsstrategie und empirischen Methodik, anhand der über-geordneten Zielsetzung und des möglichen Entscheidungsfeldes. Ermittlung von Betrachtungsobjekt und -instrumenten, welche sodann auf ein Betrachtungsmedium und
-plattform übertragen werden. Eingrenzung des Betrachtungsbereiches mit Blick auf abgestimmte Fokuspunkte.

2.     Implementierungsphase:

Erhebung des Ist-Datenpools und unmittelbare Verwendung des erarbeiteten empirischen Erhebungsinstrumentariums. Hierbei Verfolgung der größtmöglichen Effizienz, bei maximaler Effektivität der verwendeten Instrumente. Schwerpunktsetzung auf genannte Bedürfnissituation und Medienkonsum des Betrachtungsobjektes. Dokumentation gesammelter Daten auf geeignete Art und Weise

3.     Sichtungsphase:

Umfassende Auswertung des Ist-Datenpools anhand empirischer Maßstäbe. Fachliche Bewertung der Gesamtmarktsituation im Betrachtungsbereich, unter Anwendung wissenschaftlicher Konzepte und Berücksichtigung der Betrachtungsstrategie. Herausarbeitung von möglichen Pathologien. Anschließend Anwendung ermittelter Daten auf bestehende Webangebotssituation. Analyse der Qualität und bei Bedarf Versuch einer Neukonzeption oder Integration anhand des erarbeiteten Wissensstandes.

4.     Aufbereitungsphase:

Abschließende Katalogisierung des gesichteten Datenmaterials und Integration in sachlichen Projektkontext. Aggregation auf präsentationsgerechte Größen.

Die Herausforderung des Projektes bestand in der Erstellung einer stichhaltigen Studie nach Maßgabe empirischer Methodik und insbesondere hinsichtlich der Akquisition einer für die Studie relevanten Grundgesamtheit.

Dank eines motivierten Teams und der operativen Unterstützung des gesamten Vereines, waren wir jedoch in der Lage, die Ausgangsproblematik einer zügigen Lösung zuzuführen und das Projekt zur vollsten Zufriedenheit des Kunden abzuschließen.

BigFM-450-g.png

Recruitingphase Sommer 2018

Ob der auch bei Consiglia gestiegenen Bedarfe an Studierenden naturwissenschaftlicher Studiengänge, insbesondere der Informatik, haben sich 3 Ressorts (IM, E&M und HR) zusammengetan, um im Rahmen einer "MINT-Akquise" gezielt diese Studierenden anzusprechen.

Daher wird es in diesem Semester ganze 4 Vereinsvorstellungen an 4 Terminen geben. Jeweils einen "normalen" Infoabend an UdS und HTW, sowie jeweils einen MINT Abend:

 

Montag        23.04.18    an der UdS
                                      im AStA Freiraum


Dienstag      24.04.18    MINT HTW Campus Alt-Saarbrücken
                                      im Raum 6301 (CAS, Gebäude 6 Technicum)


Mittwoch     25.04.18    am HTW Campus Rotenbühl
                                      im Raum B-E-07 Gebäude B


Donnerstag  26.04.18    MINT an der UdS
                                      im Gebäude E 1.1 Raum 407

 

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um, 18:00 Uhr mit einer kurzen Vereinsvorstellung.
Im Anschluss können bei Pizza und Getränken Erfahrungen ausgetauscht und Fragen beantwortet werden.

Für weitere Updates schau gerne auf unserer Facebook Seite vorbei:

Vorderseite.jpg

 

 

Bookfab

Bookfab UG (Haftungsbeschränkt), ein neuartiges Verlagsunternehmen forderte die Lösung zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades am Campus Saarbrücken.

Das Projekt beinhaltete drei umfassende Phasen in denen die Lösungsfindung erstellt und optimiert wurde:

 

1.     Recherche und Priorisierung potenzieller akademischer Partnerschaften (vorwiegend Forschungsinstitute und Lehrstühle) mit darauffolgender Kontaktaufnahme.

2.   Entwicklung eines Maßnahmenkataloges zur Modernisierung und Erhöhung der Usability des Internetauftritts.

3.   Erarbeitung von Vorschlägen zur Optimierung des Preisniveaus und der Angebotsstruktur.

 

Problematisch war die strukturierte Erfassung der Ausgangsproblematik und die Konzeptionaliserung des Lösungsansatzes.

FullSizeRender 3.jpg

Projekt künstliche Intelligenz match.IT

Gefordert war die Durchführung einer deutschlandweiten Marktstudie im Bereich künstliche Intelligenz und die inzidente Gesamtbewertung der Finanz- Ertrags-, Wachstums- und Entwicklungslage der Branche. Der Betrachtungsbereich wurde ex ante auf den organisationalen Aspekt künstlicher Intelligenz – im Sinne einer Unternehmensanalyse – eingeschränkt.

Den Kundenwünschen entsprechend, erfolgte eine Strukturierung in 4 Phasen:

1.     Konzeptionsphase (Ausarbeitung einer Betrachtungsmethodik, Auswahl einschlägiger Instrumente und Eingrenzung des Betrachtungsbereiches)

2.     Implementierungsphase (Anwendung der zuvor ausgearbeiteten Methodik auf den Betrachtungsbereich)

3.     Sichtungsphase (Pooling relevanter Daten der Zielerfüllung)

4.     Aufbereitungsphase (Entwicklung von Meta-Daten auf Grundlage des Datenpools)

Sofern möglich, wurde sich mehrheitlich dem Instrument der Bilanz- und Erfolgsrechnungsanalyse bedient.

Problematisch war die Informationsbeschaffung und -asymmetrie. Hochrelevante Daten, wie bspw. Umsatzstatus konnten partiell aufgrund nachteiliger Unsicherheitssituation weder aus Investitions- bzw. Finanzierungssachverhalten hergeleitet, noch mittels Hinzuziehen einer sog. Wirtschaftsauskunftei aufgedeckt werden.

Sommerfest 2017

Am 15. Juli 2017 war es wieder soweit: Der Consiglia e.V. feierte sein alljährliches Sommerfest in neuem Ambiente. In gemütlicher Atmosphäre fungierte der Burbacher Waldweiher als Austragungsort eines unterhaltsamen Abends, welcher neben Schwenker und saarländischen Bier, auch die Präsentation unseres neuen Vereinslogos beinhaltete. Der Abschluss des Sommersemesters 2017 konnte somit ausführlich gefeiert werden. Wir freuen uns schon jetzt auf die anstehende Arbeit im Wintersemester und wünschen allen Studenten entspannte Ferien.

MLP Lounge am 01. September 2017

Unser Kooperationspartner MLP veranstaltet am kommenden Freitag, 01. September 2017 von 16:00-19:00 Uhr, die erste MLP Karriere Lounge in der Region - und wir laden euch herzlich dazu ein! Lernt das Alltagsgeschäft eines Finanzberaters kennen und tausche dich mit Experten über deine Karrierechancen aus. Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Das Event ist für alle Studenten und Absolventen geöffnet, allerdings sollet ihr euch anmelden!

 

MLP Lounge Flyer2-1.png

Projektabschlüsse im Mai und Juni 2017

Es ist uns eine besondere Freue, euch mitteilen zu dürfen, dass wir auch vergangenes Semester wieder sehr erfolgreich Projekte akquiriert und absolviert haben! Anbei eine kleine Auswahl:

  1. Kunde: Match.IT (Ralf Heib, Geschäftsführer), Team: S. Haug (PL), P. Möllendorff
  2. Kunde: BookFab (Alexander Klein, Geschäftsführer), Team: M. Wolf (PL), D. Neu (Stv. PL), K. Stoffel
  3. Kunde: Schätzel Grips-Gymnastik UG (haftungsbeschränkt), Team: M. Wolf (PL), P. Möllendorff, S. Mueden, K. Stoffel, H. Meier, A. Tzafer

Wir danken sowohl unseren Kunden als auch unseren Junior Consultants für die tolle Zusammenarbeit und freuen uns auf zukünftige Projekte!

     

    JCNetwork Days in Mainz

    Ja es war mal wieder soweit ...

    ... die nächste Ausgabe der JCNetwork hat in Mainz stattgefunden! Wir sind stolz, erneut mit einem starken Team von 9 Junior Consultants und Vereinsvorständen angereist zu sein, was für einen "Incoming Member" sicherlich eine gute Quote ist. Nach einer Vorstellung unseres Vereins vor allen Vorständen des Dachverbandes und der übrigen Mitgliedsvereine durch Max und Dominic am Anreisetag haben unsere Mitglieder bei diversen internen und externen Workshops Vollgas gegeben - inklusive Pitches vor Vertretern von KPMG, PwC, Meltwater, MLP und vielen mehr.

    JCNetwork Executive Days in Kassel

    Nachdem wir euch im Anfang Dezember von unserer Premiere bei den JCNetwork Days in Kaiserslautern berichtet hatten, freuen wir uns nun umso mehr, dass Consiglia e.V. im neuen Jahr zum ersten Mal auch bei den JCNetwork Executive Days vertreten war. Diese Veranstaltung hat ein kleineres Format als die erste, da sich hier vorwiegend Vorstände der Mitgliedsvereine treffen, um sich auszutauschen und an der Gestaltung des Dachverbandes aktiv mitzuwirken. Im Zuge dessen freuen wir uns, dass sich Dominic Neu, Maximilian Wolf und Stefan Haug auf den Weg nach Kassel gemacht haben. Vielen Dank!

      von links: S. Haug, D. Neu, M. Wolf                                                                                            © JCNetwork e.V.

    von links: S. Haug, D. Neu, M. Wolf                                                                                           © JCNetwork e.V.